AG Räude

Niedersachsen
Leiterin: Dr. Baier

Partner der Schweineproduktion - Arbeitsgruppe Räude

In Arbeitsgruppen zu verschiedenen Schwerpunktthemen erarbeiten Tierärzte der Tier- und Schweinegesundheitsdienste effizient und praxisnah Strategien für Betriebe in der Schweineproduktion.

Foto (c) LWK Niedersachsen: Räudemilbe

Foto (c) LWK Niedersachsen: Räudemilbe

Mitglieder der AG Räude sind:

  • Dr. Baier (Leitung – Niedersachsen)
  • Dr. Eger (Thüringen)
  • Dr. Geudeke (GD Deventer)
  • Dr. Igelbrink (Baden Württemberg)
  • Dr. Lambrecht (Nordrhein-Westfalen)
  • Dr. Volmer (Hessen)

Tätigkeit:

  • Zertifizierung Räudeunverdächtiger Schweinebestand
  • praktische Räudetilgung
  • Serologie (Ringtest 2009, Verfahrensweise, Interpretation)
  • Zertifizierung von Besamungsstationen, Zucht- und Ferkelerzeugerbetrieben – Aufstellung der Mindestanforderungen:
    • kein Einsatz räudewirksamer Mittel
    • serologische Untersuchung 2 x 15 Sauen / Jahr
    • 2 x pro Jahr klinische Untersuchung durch Schweinegesundheitsdienst (SGD)
  • Vereinheitlichung der Zertifikate und Bescheinigungen, die mit Zuchttieren und Ferkeln mitgeliefert werden können.